Übernahme der Praxis Ritzke in Jesteburg

Moin,

ich freue mich euch mitteilen zu können, dass ich ab dem 01.01.2018 die Praxis für Physiotherapie Wilma Ritzke in Jesteburg übernehmen darf. Es ist ein sehr großer Schritt für mich und eine Ehre, eine so toll funktionierende Praxis weiterführen zu dürfen. Meine Praxis in Buchholz bleibt natürlich wo sie ist.

Hier findet ihr den Artikel im Wochenblatt, falls ihr es nachlesen wollt:

http://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/uploads/blaetterkatalog/ausgabe/mi/nh/06122017/index.html#page_24

Ich wünsche euch noch einen schönen Nikolaus und eine besinnliche Adventszeit.

Bis demnächst

Matthias

Deutscher Meister Armin Raible

Wir gratulieren Armin Raible herzlichst zur Deutschen Meisterschaft im Radcross!
Die Meisterschaften haben vom 06.01 -07.01 in Queidersbach stattgefunden.

Armin hat zum zweiten Mal in Folgen seine Titel verteidigt, insgesamt hat der diesen zum dritten Mal gewonnen. Ausserdem gewann er bei den Sraßenweltmeiterschaften 2009 den Titel.

Wir hoffen dir weiterhin körperliche Beschwerden ersparen zu können, damit einer erneuten Titelverteidigung nichts im Wege steht!

Kooperation Turnabteilung Blau – Weiss Buchholz

Moin,

ich freue mich verkünden zu dürfen, dass wir als Praxis eine Kooperation mit der Leistungsabteilung der Turner von Blau – Weiss Buchholz eingegangen sind. Dieser Schritt professionalisiert die Sparte und wir werden mit unserer Erfahrung zu weiteren Erfolgen beitragen können. Die dauerhafte Betreuung dient in erster Linie der Prophylaxe der Turnerinnen. Dabei stehen sportspezifische Übungen genauso auf der Agenda wie die Therapie. Da beim Sport dennoch Verletzungen auftreten können, sorgt die Zusammenarbeit für eine sofort einsetzende Therapie. Durch diese ist eine schneller Rückkehr in die Halle gewährleistet.

Neben dieser Versorgung werden die Turnerinnen auch bei nationalen Wettkämpfen von uns unterstützt.

Ein schöner Artikel über die Turnabteilung ist im Nordheide Wochenblatt erschienen. Den Link findet ihr hier:

http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buchholz/sport/schoene-bescherung-in-der-turnhalle-d87037.html

 

Wir wünschen euch allen ein schönes und natürlich gesundes neues Jahr

 

LG

 

Die Praxis Abel

Veröffentlicht unter Blog

Tennis Carina Witthöft

Moin,

letzte Woche bin ich mit Carina Witthöft (WTA 85) bei einem Turnier in Biarritz gewesen. Im professionellen Sport ist eine regelmäßige physiotherapeutische Behandlung unerlässlich und daher greifen immer mehr Sportler auf einen persönlichen Therapeuten zurück. Daher habe ich mich darum gekümmert, dass Carina die Turnierwoche gut übersteht. Dazu gehören  vor allem Behandlungen vor und nach den Einheiten. Nach den Spielen steht die Regeneration im Vordergrund und vor den Einheiten wird der Körper auf die bevorstehende Belastung vorbereitet. Während der ganzen Woche werden die Therapien  und Übungen, die wir auch in Hamburg machen, natürlich fortgesetzt.

Bis demnächst

Matthias

Carina Witthöft

Tennis Club an der Alster

Moin,

die letzten Wochen habe ich mich um die Tennisspieler vom Club an der Alster gekümmert. Die Jungs haben ihre Punktspiele freitags und sonntags absolviert. Zur Regeneration habe ich samstags behandelt, damit sie das Ziel Klassenerhalt in der 2. Bundesliga erreichen konnten.

Zum Glück sind alle ohne große Verletzungen durch die Saison gekommen.Die kleineren Baustellen konnten wir zusammen beheben und so den Verbleib in der Liga zusammen feiern.

Die Damen haben ebenfalls die Klasse in der 1. Bundesliga gehalten. Auch hier konnte ich die Spielerinnen behandeln und so einen kleinen Teil dazu beitragen. (http://www.dcada.de/news/811-alster-s-tennisdamen-bleiben-in-der-1-bundesliga.html)

Wen es genauer interessiert, der kann gerne auf der Homepage die Spiele der Herrhttp://dcada.de/news/811-alster-s-tennisdamen-bleiben-in-der-1-bundesliga.htmen im Detail rückblickend durchlesen (http://www.dcada.de/news/834-1-tennisherren-halten-die-2-bundesliga.html).

Es hat viel Spaß mit euch gemacht und wir sehen uns bestimmt wieder. Viel Erfolg für die weitere Saison.

Bis demnächst

Matthias

Alster-Praxis

Kirchenstraße 5

Moin aus der Praxis,

die ersten 3 Monate habe ich sehr gut überstanden und mich gut eingelebt. Die ersten Patienten sind zufrieden und als gesund entlassen worden, die Terminplanung wird auch immer routinierter und die Räume sind ebenfalls endgültig eingerichtet.
Es haben schon viele den Weg in die Kirchenstraße 5 gefunden. Daher freue ich mich natürlich auch sehr darüber, dass mein Telefon immer öfter klingelt und die Tage ausgelastet sind. Ich habe euch ein paar Bilder angehängt, damit sich jeder einen Eindruck machen kann.

Als nächstes werde ich mich darum kümmern, meine Kontakte zum Golfclub Buchholz (www.golfclub-buchholz.de) und zum Sportverein Blau-Weiss-Buchholz (www.blau-weiss-buchholz.de) auszubauen und die angedachten Projekte zu starten. Darüber werde ich euch natürlich auf dem Laufenden halten.

Bis demnächst

Matthias

Anmeldung paint

Anmeldung

Raum 3 Paint

Sport

Raum 2 Paint

Behandlung 1

Kirchenstraße 5 – Umbau

Umbau_Homepage

Kirchenstraße 5 – Umbau 1

Seit Anfang Januar läuft der Umbau in der Kirchenstraße 5 auf Hochtouren. Die Wände wurden versetzt, Decken abgehängt, Bodenbeläge entfernt und eigentlich kein Stein auf dem anderen gelassen. Nun sind die Bauarbeiten fast fertig und ich kann bald mit den Behandlungen vor Ort beginnen. Die meisten Arbeiten sind ohne große Probleme abgelaufen.

Diese Woche sollten die letzten Lieferungen eintreffen und meiner Eröffnung steht dann nichts mehr im Weg. Des Weiteren ist meine Kassenzulassung genehmigt worden und diese erleichtert vieles.

Ein paar Bilder habe ich angehängt, damit ihr euch einen Eindruck machen könnt. Das nächste Update kommt bald.

Ich freue mich riesig.

Bis demnächst

Matthias

Kirchenstraße 5 - Umbau

Kirchenstraße 5 – Umbau 2

Küche_Homepage

Kirchenstraße 5 – Umbau 3

Zentrallehrgang U 18

Limburg

Zentrallehrgang U 18

Vom 02.11 – 05.11 fand in Limburg an der Lahn der Zentrallehrgang für die männliche U 18 statt. Der Herbstlehrgang bildet wie immer den Abschluss eines ereignisreichen Jahres 2015. 40 Spieler wurden gesichtet und konnten sich für 2016 empfehlen. Gearbeitet wurde sowahl an der Technik, der Athletik und dem Spielverständnis. Zum Ende der Trainingstage fanden zwei Spiele statt, welche von der Intensität sehr hoch waren und die  Wichtigkeit der Nationalmannschaft für die Spieler zeigten. Die Bundestrainer konnte sich einen guten Eindruck über die Qualität der Mannschaft machen und die Kader eingrenzen. Mit modernsten Methoden wurden auch die Eckenschützen beobachtet und unter anderem die Geschwindigkeit der Schläge gemessen. Abends mussten die Jungs mehr oder weniger freiwillig auf die Blackrolls und die Physiobänke.

Der Lehrgang konnte von allen Spielern verletzungsfrei abgeschlossen werden und so konnten einige auch noch für die jeweiligen Bundesligateams am letzten Spieltag auflaufen. Für weitere Informationen könnt ihr gerne auf www.hockey.de die Ergebnisse nachlesen.

Es war wie immer eine sehr angenehme Maßnahme mit dem Staff und den Spielern. So fällt das lange und späte arbeiten in solchen Tagen deutlich leichter. Ich freue mich drauf, dass ich die meisten Gesichter im nächsten Jahr wiedersehen kann. Gemeinsam werden wir auf die EM 2016 hinarbeiten und hoffentlich den Titel verteidigen können.

Bis demnächst

Matthias

Faszienforum 2015 in Hamburg

Faszienforum

Faszienforum

Am 15. und 16.10 habe ich als Assistent am diesjährigen Faszienforum in Hamburg teilgenommen. Der Kongress hat in dieser Form zum ersten Mal stattgefunden und es wurden viele Informationen geteilt und neue Fans für die Faszienwelt gewonnen. Mit Experten wie Tom Myers, Robert Schleip, Edo Hemar, Johannes Fetzer, Dr. Schilling und Dr. Carrero konnten sich alle Beteiligten gut austauschen und auf den aktuellsten Stand der noch jungen Therapieform bringen lassen. Die Faszientherapie und das Faszientraining wurde in Workshops und Vorträgen dargestellt und den Teilnehmern vermittelt.

Die Welt der „faszinierenden Faszie“ wird immer weiter entdeckt und wissenschaftlich fundierter. Der Vorteil dieser Therapiemethode ist die ganzheitliche Betrachtung des menschlichen Körper in einer Hülle und auf diesem Weg lassen sich viele Probleme beheben und über anatomische Strukturen erklären. Für Sportler bietet ein völlig neuer Ansatz des Trainings die Möglichkeit funktioneller zu trainieren, Verletzungen vorzubeugen und die Leistungsfähigkeit zu steigern.

Hier ein Link zu dem diesjährigen Faszienforum:

http://art-of-sports.de/faszienforum-2015-tom-myers-dr-robert-schleip-edo-hemar-uvm

Ich habe einige neue Erkenntnisse mitgenommen und neue Erfahrungen sammeln können. Es werden nicht die letzten gewesen sein.

Bis demnächst

Matthias

Vorbereitung auf die Hockey EM 2015

EM 2015

Vorbereitung zur EM 2015

Kurz vor den Hockey Europameisterschaften standen einige Testspiele gegen Polen und die Schweiz an. Diese fanden in Posen während des Deutsch – Polnischen Jugendwerkes und in Stuttgart statt. Nach den sehr erfolgreichen Testspielen kann die EM für die Deutsche U18 kommen und der Titel gewonnen werden.